Wer sind wir? Round Table – Adopt, Adapt, Improve

Round Table
Round Table ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung junger Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren. Die Idee und die Organisationsform von Round Table haben ihren Ursprung in der Tradition des englischen Clublebens: Örtlich selbständige "Tische" führen jeweils etwa 20 bis 25 junge Männer unterschiedlicher Berufe und Wirkungsbereiche zusammen. Round Table wurde in England gegründet. Der Gründer, Louis Marchesi, wollte eine Vereinigung ins Leben rufen, die sich an das Vorbild ähnlicher Clubs anlehnte, jedoch in einem für ihn gewichtigen Punkt ein Gegengewicht bilden sollte: beim Alter der Mitglieder.


Die Idee: Adopt, Adapt, Improve
Round Table erwartet von seinen Mitgliedern Aufgeschlossenheit und Interesse gegenüber traditionellen wie neuen Ideen und Entwicklungen - entsprechend dem Motto "adopt, adapt, improve", das aus einer Rede des Prince Of Wales aus dem Jahr 1927 stammt.


Der Service-Gedanke
Round Table erwartet von seinen Mitgliedern weiterhin die Bereitschaft, sich innerhalb des eigenen Tisches und darüber hinaus im Rahmen von "Service-Projekten" für andere zu engagieren.


Das Clubleben
Die örtlichen Tische von Round Table treffen sich alle zwei Wochen zu einem "Tischabend". Dieser Tischabend beginnt häufig mit einem gemeinsamen Essen und hat in der Regel einen Vortrag aus den eigenen Reihen oder von Gastreferenten im Mittelpunkt.


Vertrauen und Freundschaft
Die Herzlichkeit und menschliche Großzügigkeit, mit der "Tabler" in Deutschland und in aller Welt einander begegnen, gehören zu dem Erfahrungshorizont eines jeden Mitgliedes von Round Table.